3. Netzwerk-Workshop Netzwerk Energieeffizienz und Nachhaltigkeit am Theater (ENaT)

Wann:
22. März 2017 um 10:00 – 15:00
2017-03-22T10:00:00+01:00
2017-03-22T15:00:00+01:00
Wo:
Deutsches Nationaltheater Weimar, Probebühne II, Bühneneingang Grosses Haus auf der Rückseite des Gebäudes, 2. Etage links, grüner Fußbodenbelag
Theaterpl. 2
99423 Weimar
Deutschland
Tickets:
Past Event
€63.03 EUR Ermäßigt
Mitglieder der DTHG und des Deutschen Bühnenvereins (Nettopreis; zzgl. 19% MWSt)
Past Event
€74.79 EUR Gäste (Nettopreis; zzgl. 19% MWSt)
Kontakt:
Annett Baumast
+41 62 544 29 19

Programm „Energetische Sanierung am Beispiel der Redoute des DNT Weimar“

Eintreffen der Teilnehmenden: 10:00 – 10:30 Uhr

Kurzeinführung und Ablauf, Kurzvorstellung ENaT
– Annett Baumast, baumast. kultur & nachhaltigkeit und Lars Wilcken, Institut für Umwelt, Coaching und Training

Begrüssung Hasko Weber, Generalintendant Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen

Stand der Dinge am DNT Weimar
– Peter Meißner, Technischer Direktor Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen

Generalplanung Energetische Sanierung Redoute,
Stefan Rabe, pbr Planungsbüro Rohling AG, Jena Wärmeschutzkonzept Redoute, Astrid Harder, Ingenieurbüro Münz, Weimar

Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fragen und Entwicklung nächste Schritte – alle Teilnehmenden

Besichtigung Redoute des DNT Weimar

Abschluss des Workshops: 15:00 Uhr

Anschliessend: Führung durch das DNT Weimar – Peter Meißner, Technischer Direktor Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen

Ab 17 Uhr: Hauptprobe „Fidelio“, Musikalische Leitung: Niklas Willén, Regie: Hasko Weber, Ausstattung: Thilo Reuter

 

Der Teilnahmebeitrag von 89€ bzw. 75€ für DTHG-/Bühnenverein-Mitglieder kann online hier gekauft werden.

Verbindliche Anmeldung unter Angabe der Mitgliedschaft bitte bis zum 15.03.2017

Ziel des 2016 gegründeten Netzwerks Energieeffizienz und Nachhaltigkeit am Theater (ENaT) ist die Etablierung einer Plattform für Austausch, Information und Networking sowie der Blick in verschiedene Häuser zu aktuellen Themen. Interessierte sind herzlich willkommen, Teilnahme an der Gründungsveranstaltung ist keine Voraussetzung.